top of page

Feuer und Feuergefahr...













Für alle Pilger, die jetzt im August und September am Pilgern sind:


Die Feuer in Spanien, die die Via Plata betroffen haben, sind zZt alle gelöscht.

Somit sind die betroffenen Etappen der Via wieder gehbar.


Ich habe noch nicht von allen betroffenen Herbergen/Unterkünften Rückmeldungen, ob sie wieder offen haben. Es ist daher ratsam, vorher dort anzurufen oder mich nochmal zu fragen. Für die Pilger, die in der spanischen Sprache nicht sicher sind, bietet sich eventuell mein "Camino-Angel-Service" an.

Der Anblick der verkohlten Landschaft ist allerdings alles andere als aufbauend und auch der Geruch des Verbrannten bleibt noch lange in der Luft.


Bitte bedenkt:

Seid trotzdem sehr bedacht im Umgang mit Zigarettenstummeln! oder sogar Steichhölzern! (Grillfeuer etc. ist selbstverständlich absolut verboten).

Auch dort, wo kein Wald/Bäume sind, sondern nur die Felder, Gräser und Büsche, kann sich sehr schnell ein neues Feuer entzünden. Selbst Pflanzen und Büsche sind von der Sonne verbrannt und können wie Zunder brennen. Besonders die vielen Etappen mit den großen Ginstersorten, Escoba, sind reinstes Anzündmaterial und wird hier gerne und perfekt als Anzünder in den Holzöfen verwendet. Also kann man sihc vorstellen, wie so ein grossflächiges Feuer entstehen kann in der Landschaft.

Wie schnell das geht und sich in Windeseile verbreitet, habe ich hier in der Extremadura auf den Feldern erlebt.


HINWEIS:

Falls ihr unterwegs in eine Feuerregion kommt, wo noch keine Hilfe vor Ort ist ODER ihr selber in Not seid, könnt ihr direkt bei den Bomberos (=Feuerwehr) anrufen.


Telefonnummer zentrale Feuerwehr: 116



Schaut auch den Beitrag über die Hitze-Hinweise für Pilger an! Sicher sind dort Tips, die ihr noch nicht kennt, und euch den Camino bei Sommertemperaturen erleichtert.


Ich wünsche allen Sommerpilgern einen BUEN CAMINO!


-------------------------------


Ratgeber, praktische Tipps, Informationen



Dorothea's CAMINO-ANGEL-SERVICE für die Via de la Plata






Kommentare


bottom of page